DELE Prüfung Vorbereitung Sevilla

Meine Erfahrungen mit der DELE Prüfung

0
Von | Mittwoch, 23 Mai 2018

Centro MundoLengua bietet regelmässig Vorbereitungskurse für die DELE Prüfungen an. Das DELE (Diploma de Español como Lengua Extranjera) ist ein internationales Zertifikat des Instituto Cervantes mit verschiedenen Niveaus für alle jene, die Spanisch als Fremdsprache lernen. Damit kannst du deine Spanischkenntnisse ausweisen, deine Bewerbung aufbessern und dir so neue Türen öffnen. Ich selbst habe die DELE Prüfung auf dem Niveau B2 gemacht und möchte meine Erfahrungen mit der DELE Prüfung mit dir teilen.

Ich erinnere mich noch genau an den 13. Mai 2017. Ich hatte mich mit zwei meiner Mitschülerinnen für die DELE Prüfung angemeldet und nun stand ich da, vor dem Prüfungsgebäude an der Kantonsschule in Aarau. Schliesslich durften wir das uns zugeteilte Klassenzimmer betreten und uns an den, mit Namensschild signalisierten Platz setzen. Dort lagen ein Bleistift und ein Kugelschreiber, unsere Etuis mussten wir in den Taschen lassen. Meine Mitschülerin sass drei Meter von mir entfernt und die Aufsichtspersonen gaben erste Anweisungen – auf Spanisch natürlich. Die DELE Prüfung bestand aus vier Teilprüfungen. Zuerst machten alle zusammen das Hörverständnis. Danach wurde das Textverständnis gelöst, und zum Schluss des ersten Teiles wurde noch der schriftliche Ausdruck geprüft. Am Nachmittag fand die Mündliche Prüfung statt. Die Teilaufgaben, so wie auch die verfügbare Zeit, hängen vom jeweilig geprüften Niveau der DELE Prüfung ab.

Spanisch oder doch Chinesisch

Ein Gong ertönte und verschiedene Stimmen begannen sich über die Lautsprecher zu unterhalten. Naja, genauer gesagt hörte ich nur Stimmen, welche wie ein Wasserfall unverständliche Worte von sich gaben. Ein weiterer Gong erklang. Drei Mal wurde uns das Hörverständnis abgespielt und mit jedem Mal fragte ich mich ob das wirklich die Spanisch- und nicht etwa die Chinesischprüfung sei. Ich sah mein erspartes Geld für die DELE Prüfung schon aus dem Fenster fliegen. Nach 40 Minuten war das Hörverständnis endlich vorbei und wir konnten das Textverständnis lösen. Nach einer kurzen Pause mussten wir dann zum Schluss noch zwei kleine Aufsätze schreiben. Wieder einmal war ich froh einen Fensterplatz zu haben, so konnte ich während meiner Schreibblockade wennigstens die Vögel auf dem Pausenhof beobachten und musste nicht den anderen Schüler beim Schreiben zusehen. Nach insgesammt mehr als drei Stunden war der ganze Spuk vorbei.

Beim Hörverständnis habe ich mehrheitlich geraten und die Texte des Leseverständnisses waren teilweise echt verwirrend. Beim Schreiben habe ich drei statt zwei Aufsätze geschrieben, da der erste so schlecht war und ich ihn wieder gestrichen hatte. Aufgrund dessen und meiner Schreibblockade hatte ich am Schluss einen riesen Stress die beiden Aufsätze rechtzeitig fertig zu bekommen. Trotzdem war mir ein riesen Stein vom Herzen gefallen, die erste Hürde war geschafft. Das hörte sich jetzt vielleicht schlimmer an als es war, aber in der Aufregung und der Prüfungssituation hab ich gedacht ich hätte nichts gewusst.

Meine Vorbereitung auf die DELE Prüfung

Wie hatte ich mich eigentlich auf die DELE Prüfung vorbereitet? Ich habe in der Schule Spanisch gelernt, deshalb habe ich mich zusammen mit meiner Spanischlehrerin angemeldet und vorbereitet. In einem DELE Vorbereitungsbuch konnte ich Textverständnisse, Vokabularübungen und Hörverständnisse lösen. Den mündlichen Teil habe ich mit meiner Spanischlehrerin geübt und natürlich hatte ich noch immer drei Mal die Woche Spanischunterricht. Zu meinem Glück oder auch Pech fand die DELE Prüfung nur zwei Tage vor meinen Maturaprüfungen statt. So konne ich zwar zwei Fliegen mit einer Klatsche schlagen und musste mich für die Matura Spanischprüfung nicht mehr gross vorbereiten. Allerdings hatte ich auch ein ziemliches Zeitproblem da es noch so viele andere Themen zu lernen gab. Das Tüpfelchen auf dem i war natürlich, dass ich nie ein Hörverständnis üben konnte, da meine CD einen Kratzer hatte (Ja, sie ist mir runtergefallen). Deshalb habe ich an der DELE Prüfung warscheindlich auch nur Bahnhof verstanden, Höhrverständnisse sind ja zu grossem Teil Übungssache.

Die Vorbereitung auf die DELE Prüfung ist extrem wichtig, nicht nur für die DELE Prüfung selbst, sondern auch für dich persönlich. Mit einer guten Vorbereitung fühlst du dich an der Prüfung sicherer, du bist weniger nervös und es wird dir einiges leichter fallen. Zudem beschäftigst du dich während deiner Vorbereitungen für die DELE Prüfungen intensiv mit der spanischen Sprache, das wird deine Spanischkenntnisse festigen und dich weiterbringen. Die beste Vorbereitung ist bestimmt mit Spanischsprechenden zusammen zu lernen, so wie ich mit meiner Spanischlehrerin und meinen Mitschülern. Die DELE Prüfung bringt dich auch perönlich weiter. Du lernst dich, intensiv auf eine Prüfung vorzubereiten und dich einer Prüfungssituation zu stellen. Das ist eine Erfahrung, welche dir in deinem Leben weiterhelfen kann. Ich war froh, die DELE Prüfung vor meinen Maturaprüfungen abgelegt zu haben, so war die Mündlichprüfung zum Beispiel schon etwas ganz normales für mich.

Die Mündlichprüfung, meine Rettung

Am Nachmittag ging es weiter mit den Mündlichprüfungen. Ich durfte zwischen zwei Blättern auswählen und bekam 15 Minuten Zeit das ausgewählte Thema vorzubereiten. Das zweite Thema wurde mir während der Prüfung vorgestellt und ich musste spontan antworten. Neben dem Prüfer sass noch eine andere Person im Raum welche dem Gespräch zuhörte und sich notizen machte. So konnte eine unfaire Beurteilung vermieden werden. Die 20 Minuten vergingen wie im Flug, es hat richtig Spass gemacht mich mit meinem Gegenüber zu unterhalten. 

Irgendwann in den Sommerferien bekam ich bescheid, dass ich die DELE Prüfung erfolgreich bestanden habe. Ich habe mich sehr darüber gefreut. Das DELE Zertifikat wurde mir allerdings erst im Herbst zugeschickt.

Alles in allem war die DELE Prüfung eine tolle Erfahrung. Nur dank dieser Prüfung habe ich mich intensiv mit der Spanischen Sprache beschäftigt und grosse Fortschritte gemacht. Es war ein Ansporn und zugleich eine super Vorbereitung auf die Maturaprüfungen wie auch auf weitere Prüfungen in der Zukunft. Ausserdem macht sich das Diplom in vielen Bewerbungen gut und öffnet neue Türen. Nachdem ich im Sommer die Matura gemacht hatte ging ich nämlich nach Málaga in Spanien um dort zu arbeiten. Und jetzt sitze ich im Büro der Sprachschule Centro MundoLengua in Sevilla und mache ein Praktikum.

 

Hast du auch schon mal eine DELE Prüfung gemacht? Teile uns deine Erfahrungen in den Kommentaren mit!

Möchtest du auch eine DELE Prüfung absolvieren? Bereite dich mit Centro MundoLengua optimal auf die DELE Prüfung vor und erhalte das DELE Diplom in Spanien. Hier erhälst du mehr Informationen zu den Vorbereitungskursen fürs DELE in Sevilla. Oder kontaktiere uns noch heute!

 

Weitere Informationen zur direkten Anmeldung zur DELE Prüfung beim Instituto Cervantes

 

 

Leave a Reply

OBEN