Eltern von Schülern

 

 

Gesundheit und Sicherheit

Die Gesundheit und Sicherheit der Schüler, die an den MundoLengua-Programmen teilnehmen, haben für unser Team während des gesamten Aufenthaltes oberste Priorität.

Zu Ihrer Beruhigung können wir für Ihr Kind auf Wunsch eine vollständige Rundum-Krankenversicherung abschließen. Versichert werden sie bei MAPFRE, einer der besten Krankenkassen, die alle medizinischen Notfälle abdeckt.

Ihr Kind wird während des gesamten Programms von unserem mehrsprachigen Team betreut und kann uns im Notfall immer erreichen. Im Gegensatz zu anderen Programmen, bietet Centro MundoLengua für jeden Einzelnen eine individuelle Betreuung, damit sich unsere Schülerinnen und Schüler leichter einfinden und sich in Spanien wie zu Hause fühlen. Am Anfang jedes Aufenthaltes erhalten sowohl die Schüler als auch die Gastfamilien eine Notfalltelefonnummer, unter der wir 24 Stunden für sie erreichbar sind.

Die Schülerinnen und Schüler, die sich zu unseren Programmen anmelden, unterschreiben einen Vertrag, durch den sie sich verpflichten, keinen Alkohol oder Drogen zu kaufen, zu konsumieren oder mit Leuten in Kontakt zu treten, die daran beteiligt sind. Wer diese Regel verletzt, wird unverzüglich auf eigene Kosten nach Hause geschickt.

Wir erwarten von allen Schülergruppen sowie minderjährigen Alleinreisenden, dass sie sich an die von Centro MundoLengua auferlegte Ausgangssperre am Abend halten. Die Missachtung der Regeln kann zur Verkürzung der Freizeit am Abend oder sogar zum Ausschluss aus dem Programm führen.

Vorteile eines Auslandsaufenthaltes

Gute Gründe, um Ihr Kind auf eine Sprachreise ins Ausland zu schicken, gibt es viele! Einige davon sind:

Ihr Kind wird 24 Stunden am Tag in einem ausschließlich spanischen Umfeld verbringen. Es wird sich durch die Schule, die spanische Gastfamilie und neue Freunde schnell an das neue Umfeld gewöhnen und seine mündlichen und schriftlichen Fertigkeiten rasant verbessern.

Ihr Kind wird ein neues Land mit einer völlig neuen Kultur kennenlernen und erleben, und lernen die Welt aus einem anderen Blickwinkel sehen. Es wird neue Vorstellungen, Lebensweisen, Traditionen und auch ein anderes Schulsystem entdecken und sich zu einem Weltbürger entwickeln, der in seinem Umgang mit Menschen anderer Nationalitäten und Kulturen bereits Erfahrung besitzt.

Ihr Kind kann sich selbst entfalten, vor allem wenn es vielleicht zum ersten Mal in seinem Leben aus seiner gewohnten Komfortzone ausbricht. Es muss sich selbstständig den kleinen Problemen des Lebens stellen, ohne mit Ihrer direkten Hilfe rechnen zu können. Die Jugendlichen werden sich an ihre Gastfamilien, an die Schule und neue Freunde anpassen müssen. Ihre Persönlichkeit wird weiter gestärkt und gefestigt und sie werden mehr Selbstbewusstsein erlangen. All das geschieht in einem sicheren und motivierenden Umfeld unter Aufsicht und mit Hilfe von Centro MundoLengua.

Mit der Teilnahme an den Programmen des Centro Mundolengua wird ihr Kind durch das vielfältige Angebot an Aktivitäten (Sprachaustausch, kulturelle Besichtigungen, Sportaktivitäten, u.v.m.) seine Erfahrungen weiter ausbauen können. Indem wir den Jugendlichen erlauben, so viel wie möglich auch selbst zu entdecken, können möglicherweise neue Interessen erweckt werden oder es entspringen sogar neue Ideen und Vorstellungen für die berufliche Zukunft. Auf jeden Fall kann ihr Kind bereits mit dieser Erfahrung seinen Lebenslauf für später aufwerten, denn Auslandsaufenthalte und Sprachkenntnisse stellen oft einen großen Vorteil dar.

Meinungen von Eltern und Lehrern

„Hallo David: Ich wollte euch nur schnell eine E-Mail schreiben, um euch mitzuteilen, wie sehr es Madeleine bei Centro MundoLengua gefallen hat. Sie hat jeden Moment genossen, sogar in den anstrengendsten Momenten (bei den langen Flügen allein, als sie krank war oder Heimweh hatte) hat sie alles in einem diese Erfahrung zu schätzen gelernt. Wir glauben, dass sie nicht nur ihr Spanisch verbessert hat, sondern auch viel mehr über sich selbst gelernt hat und zu was sie fähig ist. In jedem Fall war es eine wunderbare Erfahrung für sie. Danke für die besondere Aufmerksamkeit und für die Begleitung zum Arzt. Vielen Dank für dieses tolle Programm und diese Erfahrung im Allgemeinen!” Juli W., Mutter, USA

„Seit 2007 reise ich jedes Jahr mit meinen Schülern nach Sevilla, zusammen mit der perefekten Organisation: MundoLengua. Ein wirklich liebenswürdiges Team, welches mit Genauigkeit und Ethusiasmus in allen Aspekten der Organisation arbeitet, seien es die Lehrveranstaltungen oder die kulturellen Aktivitäten außerhalb des Klassemzimmers. Besonders toll fanden wir die Gastfamilien (einige meiner Schüler haben letztes Mal geweint, als sie sich von ihnen verabschieden mussten), die dynamischen Unterrichtsstunden und eine unfehlbare Organisation, um uns auf eine lustige und anspruchsvolle Art und Weise die Wunder dieser Stadt nahezulegen. Was hat dieses Programm bei meinen Schülern bewirkt? Eine vorteilhafte Erfahrung für das Lernen einer Sprache, als auch eine Öffnung des Geistes. Eine Woche reicht bereits aus, um die Magie des Verstehens und die Lust zum Reden und immer wieder Reden dieser Sprache, die so melodisch und fröhlich klingt, zu erkennen. Ein wirklicher Treffer, der zu meinen besten Erinnerungen gehört!” Fabienne L., Lehrerin am Collège Saint-Guibert de Gembloux in Belgien

„Bis jetzt konnten meine Kollegen und ich, dank der Hilfe von Centro MundoLengua, zwei Aufenthalte mit Schülern des 3. und 4. Schuljahres der Sekundarstufe absolvieren. In beiden Fällen war unser Eindruck der gleiche: eine Betreuung mit Qualität, exzellente Lehrer und Reisebegleiter, unvergessliche Reisen und Aktivitäten und des Weiteren eine ideale Stadt für Schüler dieses Alters. Bis heute und auch in Zunkunft, bilden die Stadtviertel von Triana und Los Remedios, der Fluss Guadalquivir und die Altstadt von Sevilla einen außergewöhnlichen Ort in unseren Erinnerungen und Herzen. Wir hoffen, die Erfahrung in Zukunft ganz oft wiederholen zu können.” Michel A., Spanisch- und Geschichtslehrer an der École Saint-Jean-Eudes in Québec (Kanada)

OBEN