Feria de Abril bei Nacht

Feria de Abril de Sevilla

0
Von | Mittwoch, 03 Mai 2017

Was gerade in Sevilla passiert, kann man vielleicht mit dem Frühlingsfest in München oder Stuttgart vergleichen, Attraktionen finden sich in einem anderen Teil des Festplatzes als die casetasaber der Vergleich hinkt. Die Feria de Abril de Sevilla ist so viel mehr. Was in Deutschland Dirndl und Lederhosen sind, ist hier die traditionelle Flamenco-Kleidung, traje de corto für Männer und traje de flamenca für Frauen. Trotz der enormen Hitze auf dem Festplatz, der sich im Stadtteil Los Remedios über mehrere Straßenblocks erstreckt, werden die teils schwarzen Klamotten mit Würde getragen. Ein großer Unterschied zum deutschen Spektakel sind die Pferde. Auf ihnen werden die Straßen des Festplatzes paradiert. Jung und alt in Kostüm auf Pferden, Bekannte in den casetas (Zelten, in denen gegessen, getrunken und getanzt wird) werden begrüsst. Kutschen ersetzen für eine Woche die Taxis, denn die ehrenwerten Bürger Sevillas erscheinen traditionell in der Kutsche zum Fest.

Der Festplatz ist aufgeteilt in den Teil, in dem die casetas wie eine eigene kleine Stadt aufgebaut sind und die “calle del infierno” (Höllenstraße). Hier findet man Attraktionen wie Achterbahn, Riesenrad, Schiffschaukel etc. Pferde findet man hier eher nicht. Alles ist laut und fröhlich und vom Riesenrad kann man gut einen Blick auf die Stadt am anderen Ufer erhaschen.

 

 

Um einmal die casetas zu erläutern: diese Festzelte werden meist von Gesellschaften betrieben, bei denen man Mitglied sein oder ein Mitglied kennen muss um hinein zu gelangen. Es gibt jedoch auch öffentliche Zelte, in denenAuch in den öffentlichen Casetas herrscht eine fröhliche Stimmung Touristen oder Nicht-Mitglieder die Atmosphäre der Feria de Abril miterleben können. Alles ist mit Lampions behängt, kronleuchterartige Lampen hängen von den Dächern der Zelte, es wird Live-Musik gespielt. Alle tanzen die traditionellen sevillanischen TänzeSevillanas. Und die Feier wird in vollen Zügen genossen! Wenn man morgens um sieben schon unterwegs ist, kann man scharenweise Nachtschwärmer heimkehren sehen. Alle in ihren Festkleidern.

Die Bürger Sevillas erscheinen in Kutschen zum FestZum Abschluss der Feria de Abril gibt es immer ein Feuerwerk am letzten Abend. Um Mitternacht. Bis dahin jedoch ist die Stadt – mal wieder – im Ausnahmezustand. Die Spanier wissen ihre Feste wirklich zu feiern. Und es lohnt sich vorbeizuschauen!

 

Wer also zur Feria de Abril möchte, der letzte Kurs bei MundoLengua aber schon ein Weilchen her ist, kann vorher nochmal auf unserem spanischen Blog vorbeischauen, um sein Spanisch aufzupolieren und neue spanische Kontakte zu knüpfen. (Fast) ganz Sevilla ist auf der Feria anzutreffen!

Leave a Reply

OBEN