Die LehrerInnen, die eine Reise mit ihren Schülern/innen planen, melden die Reise üblicherweise im Vorfeld bei der Schule an. Wenn die Schule die Reise als offizielle Studienfahrt oder Sprachreise anerkennt, kann diese innerhalb des Schuljahres organisiert werden. Falls nicht, kann der/ die LehrerIn diese auch in den Schulferien anbieten. Ist die Reise fest geplant, wird das Interesse daran verbreitet und die SchülerInnen werden ermutigt, daran teilzunehmen. Im Normalfall bereiten die LehrerInnen eine erste Informationsveranstaltung für Eltern und SchülerInnen vor, um diese über die Details der Reise zu informieren. Eine Ansprechsperson von Centro MundoLengua kann auf Wunsch bei dem Treffen vor Ort oder über Skype/Telefon präsent sein. Auf diese Weise können zusätzliche Fragen von Schülern/innen und Eltern mit der vollen Unterstützung von Centro MundoLengua beanwortet werden.

Die Flugtickets werden normalerweise von den Lehrern/innen (der Schule) für die SchülerInnen gekauft, aber es ist auch möglich, dass Centro MundoLengua dabei hilft, diese zu kaufen oder die verantwortliche Person für die Reise mit einer Agentur in Kontakt setzt. Die Bezahlung kann individuell von den Schülern/innen online getätigt werden, sodass die LehrerInnen am Bezahlvorgang der SchülerInnen nicht direkt beteiligt sind.

Kategorie:Vor der Anreise

← Welche Aufgaben habe ich bei der Organisation der Reise?
OBEN