Plaza de España - eine Sehenswürdigkeit Sevillas

3 Gedanken internationaler Gäste in Sevilla

0
Von | Dienstag, 14 März 2017

Sevilla ist eine sehr lebendige und vielseitige Stadt. Eine Menge Touristen kommen hierher, um die heißeste Stadt Europas zu besichtigen. Außerdem wohnen hier viele internationale Besucher und Bewohner, wie zum Beispiel Studenten, die ein Semester hier verbringen, Auswanderer, die sich in Sevilla verliebt haben und viele mehr. All diese Menschen machen sich Gedanken zu der Stadt, die – zumindest temporär – ihr Zuhause ist. Hier sind einige Eindrücke, die Personen unterschiedlicher Herkunft zu Sevilla hatten.

 

USA

  1. Was waren deine Erwartungen an Sevilla?

Immer sonnig, jeden Tag Siesta, jeder Spanier mag Stierkämpfe.

 

  1. Was waren deine ersten Eindrücke?

Eine sehr schöne, alte Stadt, die aber Grunderneuerungen braucht, um z.B. öffentliche Verkehrsmittel zu vereinfachen. Alle sind Nachteulen – so viele Menschen sind abends noch draußen. Essen ist ein sehr wichtiger Aspekt im Alltagsleben.

 

  1. Das Beste an der Stadt?

Die Küche, die soziale Kultur, alle sind sehr herzlich. Überall, wo man hinkommt, gibt es was Aufregendes zu sehen.

 

Schweden

  1. Was waren deine Erwartungen an Sevilla?

Ich habe eine Freundin, die schon vor mir ein Semester hier war, also hatte ich schon von dem heißen Wetter gehört, das mich erwartet. 

 

  1. Was waren erste Eindrücke?

Mein erster bleibender Eindruck hier war der andalusische Dialekt. Ich hatte einen gesprächigen Taxifahrer, der in mir die Frage weckte, wie ich mit der Sprache klarkommen würde. Aber man gewöhnt sich schnell an die Art zu sprechen und kann alles raushören.

 

  1. Was findest du hier am Besten?

Die Schönheit der Stadt. Ich denke es ist mir immer noch unmöglich hier eine Straße runterzulaufen und die Gebäude und die Sicht nicht unglaublich schön zu finden. Besonders die kleinen Dachgärten gefallen mir. Die Menschen haben wirklich viele Ideen, es sich schön zu machen.

 

Lettland

  1. Was waren deine Erwartungen an Sevilla?

Meine Erwartung war, dass es hell, lebendig und bunt sein würde. Mit vielen sehenswerten Orten, Gebäuden, Plätzen, Parks…

 

  1. Was waren deine ersten Eindrücke?

Ich bin im August angekommen, also waren meine ersten Eindrücke mit Hitze und Austrocknung verbunden. Abgesehen davon war ich beeindruckt von den unzähligen kleinen Gassen, den bunten Fliesen und der Architektur.

 

  1. Das Beste an Sevilla?

Die besten Dinge hier sind für mich die Küche und das Wetter.

 

Frankreich

  1. Was waren deine Erwartungen an die Stadt?

Heißes, immer gutes Wetter. Ein reges Nachtleben.

 

  1. Was waren deine ersten Eindrücke?

Als ich angekommen bin hat es geregnet und es war nicht wirklich warm. Also war mein erster Eindruck: ich bin in der falschen Stadt. Aber generell ein guter Eindruck.

 

  1. Was gefällt dir am besten an Sevilla?

Es ist eine sehr dynamische Stadt. Das Sozialleben hier ist sehr aktiv. Oft sieht man große Gruppen von Freunden, die in Restaurants ihren Feierabend zusammen verbringen. 

 

Deutschland

  1. Was waren deine Erwartungen an Sevilla?

Eine ganz andere Art zu leben kennenzulernen, weil das Leben aufgrund des guten Wetters hauptsächlich draußen stattfindet.

 

  1. Was waren deine ersten Eindrücke?

Wie erwartet, eine lebendige Stadt mit wirklich schöner Architektur.

 

  1. Das Beste hier?

Freundliche und offene Menschen, das Wetter, Tinto – und Tapas. Mit Tapas muss man nicht aus einer Karte voller appetitlicher Gerichte lediglich eines wählen. Man kann sich durchprobieren, ohne gleich satt zu sein.

Meinungen zu Sevilla aus aller Welt

Leave a Reply

OBEN